Richtig so: Venedig begrenzt Besucheranzahl

Weil die Stadt aus allen Nähten platzt und Besucheranstürme kaum noch zu lenken sind, sollen Touristen den Altstadtbesuch in Venedig künftig vorab reservieren und ein entsprechendes Ticket buchen. Die Tickets sind kostenlos und dienen vor allem der Begrenzung der Besucherzahlen. Wie viele Besucher in die Altstadt dürfen wurde nicht bekannt gegeben.

Bevor Sie hier weiter lesen, schauen Sie sich die ganze Story in meinem Artikel auf eXXpress.at an.

Werbeanzeigen
Richtig so!

Ich selbst war letzten Sommer zum ersten Mal in der wunderschönen Stadt Venedig. Einen Besuch kann ich jedenfalls empfehlen, nur sollte man eben viel Zeit mitbringen, denn man steht in den engen Gassen meist Dicht auf Dicht mit anderen Besuchern. Die Stadt wird völlig überlaufen von Touristen. Ich erhoffe mir sehr, dass die neue Regelung der Stadt dazu beitragen wird, dass Besucher sich besser durch die Gassen bewegen können. Eine begrenzte Besucherzahl wird das Wohlbefinden sicher steigern und auch den historischen Stadtkern schonen.

Mein Tipp für Venedig

Den historischen Stadtkern besucht man am besten mit dem Schiff. Es gibt einige Orte, die große Parkplätze für Autos bieten und Besucher per Schiff an den Hafen von Venedig bringen. Außerdem ist es durchaus romantisch sich im Boot auf diese Stadt zuzubewegen. Allerdings sollte man einen guten Orientierungssinn mitbringen. Es ist gar nicht immer so einfach sich in dem unendlichen Labyrinth romantischer Gassen zurechtzufinden, aber es hat natürlich auch seinen Reiz.

Natürlich darf in Venedig eine Fahrt in den typischen Gondeln nicht fehlen. Dafür empfiehlt es sich allerdings mehr Personen an Bord zu haben, mit denen man sich die Kosten teilen kann. Möchte man eine Gondel für sich und den Partner, kostest es zwar etwas mehr, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Veröffentlicht von natural_philipp

mit der Natur verbunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: