Warum wir ab Herbst Vitamin D Mangel haben.

Wenn die Tage k├╝rzer werden und die Nebelschwaden unser Gem├╝t tr├╝ben, treibt es uns ins Haus. Der lange, dunkele Winter k├╝ndigt sich an und mit ihm die schwache Sonne, die K├Ąlte und der Vitamin D Mangel.

Was ist Vitamin D?

Vitamine sind nach allgemeiner Definition organische Verbindungen, die der Organismus aber nicht selbst herstellen, sondern nur durch Nahrung aufnehmen kann. Deshalb kommt es bei einseitigen Ern├Ąhrungsformen oft zu Mangelerscheinungen bestimmter Vitamine, die sich dann durch unterschiedliche Symptome zeigen. Vitamin D nimmt in der Reihe der Vitamine eine Sonderstellung ein, denn dieses kann der K├Ârper sehr wohl selbst produzieren. 80% des Vitamin D Bedarfs produziert der K├Ârper mit Hilfe des Sonnenlichts. Unser gr├Â├čtes Organ, die Haut, nimmt dabei UV-B Strahlen der Sonne auf und wandelt sie in Vitamin D um. Nur 10-20% des Vitamin D nehmen wir zus├Ątzlich durch unsere Nahrung auf.

Im Winter haben wir Vitamin D Mangel

Um Vitamin D produzieren zu k├Ânnen, muss das Sonnenlicht aber eine gewisse Intensit├Ąt haben. In den kalten Wintermonaten k├Ânnen wir aber selbst bei tagelangem Aufenthalt an der Wintersonne kein Vitamin D produzieren. In unserem Breitengrad steht die Sonne dazu schlichtweg zu tief am Himmel. Deshalb ist der Vitamin D Mangel in unserer Bev├Âlkerung naturgem├Ą├č vorprogrammiert. Dieser Mangel ist auch daf├╝r Verantwortlich, dass wir im Winter weniger leistungsf├Ąhig sind, schneller erm├╝den, und schneller frustriert sind. Ein Mangel an Vitamin D schw├Ącht unser Immunsystem, weshalb wir uns im Winter leichter erk├Ąlten. Zusammen mit Vitamin D Mangel tritt h├Ąufig auch Kalzium Mangel auf.

Mangel auch im Fr├╝hling

Wenn wir uns an den ersten warmen Fr├╝hlingstagen an der frischen Luft bewegen, hebt das unsere Stimmung. Gl├╝ckshormone werden ausgesch├╝ttet. Wir bekommen durch die Hormonumstellung Fr├╝hlingsgef├╝hle, oder aber Fr├╝hjahrsm├╝digkeit. Klar ist es dabei naheliegend, dass bei Temperaturen von 15 Grad und mehr auch unser Vitamin D Spiegel steigen sollte, dem ist aber leider nicht so. Erst ab April steht die Fr├╝hlingssonne hoch genug, damit unser K├Ârper wieder Vitamin D bilden kann. Bis dahin ist es ratsam sich andere Vitamin D Quellen zu suchen.

Wann kann der K├Ârper Vitamin D produzieren?

Als Faustregel gilt: Ist dein Schatten in der Sonne l├Ąnger, als deine K├Ârpergr├Â├če, produziert dein K├Ârper kein Vitamin D. Ist dein Schatten k├╝rzer, reicht die Sonnenenergie aus.

Wichtig: Dieser Artikel ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. F├╝hlst du dich krank, suche ├Ąrztliche Hilfe!